Vor und nach den Gottesdiensten am Vormittag werden wieder selbst gebackene Plätzchen verkauft. Dafür werden backfreudige Frauen und Männer gesucht. Wer hier mitmachen will sollte sich bei Herbert Löh per Telefon 789826 melden.

Ergebnis der Aktion: 316,- EURO

Allen, die dieses Ergebnis ermöglicht haben, ein herzliches Dankeschön!

46 Läufer und 53 Radler nahmen an dem Lauf-und Radltreff teil. Insgesamt haben sie 3243 km zurückgelegt. Durch die Unterstützung durch die Sponsoren kamen 3160, - Euro zusammen. Weitere 432,-  Euro wurden durch den Verkauf von Kaffee, Kuchen, Wurstsemmeln und Getränken eingenommen. Der Gesamtbetrag von 3592,-  Euro wird für die Sanierung des Kirchendaches verwendet. Allen Sponsoren, Läufern, Radlern und Helfern ein herzliche Vergelt's Gott!

 

Wollen Sie Ihren Christbaum loswerden? Der Förderverein Hl. Dreifaltigkeit holt, wie in den letzten Jahren, Ihren Christbaum im Dreifaltigkeits-viertel gegen eine Spende von 3,- € ab. Bitte stellen Sie den Christbaum ohne Schmuck am Samstag 10.01.2015 bis 7:30 Uhr sichtbar an der Straße ab. Das Geld bitte in einem Umschlag zusammen mit der Anmeldung (Formulare liegen in der Pfarrkirche aus) in den Pfarrbriefkasten einwerfen oder telefonische Anmeldung unter 789826 oder 73769 und Überweisung des Geldes an den Förderverein unter IBAN: DE07 7525 0000 0200 6746 46, BIC: BYLADEM1ABG. Anmeldeschluss ist Donnerstag, 08. Januar 2015!

Am 1 Advent werden vormittags wie in den letzten Jahren selbstgebackkene Plätzchen, Glühwein und Kinderpunsch zum Verkauf angeboten. Die Einnahmen werden für die Renovierung des Kirchendaches verwendet. Die Organisatoren freuen sich auf Ihren Besuch!

Am Mittwoch, 05.02.2014 fand die ordentliche Mitgliederversammlung des Fördervereins mit Vorstandswahlen statt.

Nach dem Kassenbericht, vorgelegt  vom Kassier Herrn Josef Weigl, und Überprüfung durch die Kassenprüfer Herrn Dr. Gerhard Legat und Herrn Mario Kosche, Unregelmäßigkeiten wurden nicht festgestellt, wurde der Vorstand entlastet. In den Jahren 2006 bis 2013 wurden insgesamt 96.295,67 € an Nettoeinnahmen verbucht. Im Jahr 2013 wurden 63.472,72 € für die Orgelsanierung und in den Jahren 2006 bis 2008 bereits 24.965,00 € für die Kirchenrenovierung an die Kirchenstiftung überwiesen. Damit gibt es mit Stand 31.12.2013 einen Kassenstand von 7.857,95 €.

Die Wahlen zum Vorstand brachten folgende Ergebnisse. Dr. Herbert Löh wurde als 1. Vorstand im Amt bestätigt. Christian Farnbauer übernimmt das Amt als 2. Vorstand von Martin Strobl, der für die neue Amtszeit nicht mehr kandidierte. Josef Weigl wurde als Kassier ebenfalls bestätigt wie Ingrid Löh als Schriftführerin. In das Amt als Beisitzer wurden gewählt Pfarrer Ludwig Gradl, Martha Steinl und Martin Wilde. Die Herren Dr. Legat und Kosche wurden als Kassenprüfer wiedergewählt. Als neues Ziel für den Förderverein wurde die Sanierung des Kirchendaches als langfristiges Ziel bestimmt.

Die diesjährige Christbaumabholaktion war wieder ein voller Erfolg. Das Wetter war uns wohlgesonnen. So konnten ab 7:30 die vier Pkw-Teams ausrücken, die Christbäume an Sammelstellen zusammen tragen und das Geld, soweit nicht schon im Voraus bezahlt, einkassieren. Zwei LKW-Teams sammelten dann die Bäume ein. Insgesamt konnten wir 637,- € verbuchen. Unser Dank gilt allen die zu diesem schönen Ergebnis beigetragen haben: den PKW-Teams, den LKW-Teams, der Fa. Pichl, die einen LKW mit Fahrer zur Verfügung stellte, der Stadt Amberg, die uns für die Deponie der Bäume einen Platz auf dem Bauhof in Kümmersbruck überlies, dem Jugend-Team um Michi Thiel, das die Bäume stapelte und nicht zuletzt allen Pfarrmitgliederm, welche die Bäume abholen ließen und dafür spendeten. Allen nochmals ein herzliches Vergelt's Gott!!

Am 1. Advent wurden vormittags wie in den letzten Jahren selbstgebackkene Plätzchen, Glühwein und Kinderpunsch verkauft. Die Einnahmen werden für künftige Renovierungsarbeiten an der Pfarrkirche, z.B. das Kirchendach, verwendet. Allen Bäckerinnen und Bäckern ein herzliches Dankeschön!

Ergebnis: 308,- € konnten eingenommen werden! Vielen herzlichen Dank!!

Der Förderverein zur Orgelsanierung und Renovierung der Pfarrkirche Hl. Dreifaltigkeit in Amberg e.V. veranstaltet am 14.09.2013 von 11 – 17 Uhr wieder einen Lauf- u. Radltreff auf dem Gelände des FC Amberg. Jedes Pfarrmitglied, ob jung oder alt, kann mitmachen und beliebig viele Runden oder Kilometer nach eigenem Ermessen auf der Tartanbahn laufen bzw. auf dem Radweg nach Theuern oder Wolfsbach und zurück nach Amberg radeln. Die Zeit spielt dabei keine Rolle.

Ergebnis:

Trotz widrigem Wetter fanden sich 109 Läufer und 29 Radler beim FC-Stadion ein und liefen 1504 Runden bzw. radelten 845 km. Dieser Leistung standen 1945,- € von Sponsoren aus Industrie , Wirtschaft, Bankgewerbe, Handel und Privatleuten entgegen. Durch Verkauf von Kaffe, Kuchen, Wurstsemmeln und Getränken kamen weitere 266,-  € in die Kasse. Damit ist der Förderverein durchaus zufrieden und bedankt sich mit einem herzlichen Vergelt's Gott bei den Sponsoren und den Sportlern und allen, die diese Veranstaltung ermöglicht haben beonders bei Herrn Aichner vom FC Amberg, der uns wieder das FC-Stadion zur Verfügung stellte.

Sachspenden kamen von den Brauereien Bruckmüller und Kummert.

Sponsoren in alphabetischer Reihenfolge:

Anonyme Spender, C. Baldauf, Bauelemente Fellner, G. Benna, Blenz Schreibwaren, Fahrrad Brunner, Zimmerei Donhauser, Gärtnerei Dotzler, Dreifaltigkeitsapotheke, Pfr. L. Gradl, G. Grammer, Grimm Maschinen-/Heizungsbau, J. Hermann, Bäckerei Hiltner, E. Holtey, S. Klein, M. Lang, Dr. G. Legat, Bäckerei Meyer, Bäckerei nußstein, H. Radomsky, S. Scharl. G. Scharf, Sparkasse Amberg-Sulzbach, M.-T. Strehl, E. Strobel, M. Versteeg, Volksbank-Raiffeisenbank, M. Zipproth

Der Förderverein zur Orgelsanierung startet am Palmsonntag eine Ostereier-Verkaufs-Aktion für das Osterfest. Vor und nach jeder Messe (auch bereits bei der Vorabendmesse am Samstag) werden an den Ausgängen Ostereier pro Stck. für € 0,50 verkauft.
Tassen mit dem Pfarrlogo werden ebenfalls angeboten.
Der gesamte Verkaufserlös kommt der Orgelsanierung zugute. Bitte unterstützen Sie durch den regen Kauf diese Aktion.

Ergebnis: Das diesjährige Ergebnis unserer Ostereier-verkausaktion kann sich sehen lassen: neben 1440 Ostereiern konnten auch 3 Tassen mit Pfarrlogo verkauft werden. Nach Abzug der Unkosten blieben Dank einiger Extraspenden erfreuliche 675,- € übrig. Ein Dankeschön an alle, die sich an der Aktion beteiligt haben!

Seite 1 von 7